Vitomil Zupan

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 05/04/2019
19:00 - 20:30

Veranstaltungsort
werkraumstudio

Kategorien


Lieder aus dem Gefängnis

Die Anderen Saiten&Seiten-Drugačne Strani&Strune
Vita Mavrič & Jani Kovačič

Im Nachlass

des slowenischen Schriftstellers, Dramatikers und Lyrikers Vitomil Zupan, finden sich auch Hefte mit Zupans Gedichten, die er im Gefängnis geschrieben hat. Darin ca. 40 Gedichte, die er zu bestimmten Melodien verfasst hat.

Als Kenner des Vorkriegsjazz

hat er sogar auf gewisse Weise die Anfänge des slowenischen Jazz inspiriert.

Bekannt ist

dass er eine fundierte musikalische Ausbildung hatte. Er spielte auch Gitarre und hatte ein ausgezeichnetes musikalisches Gedächtnis.

Das ihm ermöglichte, im Gefängnis die Melodien aus der Erinnerung niederzu schreiben. Dazu verfasste er dann neue Texte.

Heute meinen wir von Vitomil Zupan genug zu wissen

Aber diese Poesie, zu einer Musik, die er kannte noch bevor sie die Radiostationen erreichte, stellt ihn in einen komplett anderen Kontext.

Das Konzert

mit dem Titel „Schlager und Lieder aus dem Gefängnis“ ist ein besonderes Ereignis. Von und mit der slowenischen Chansonsängerin Vita Mavrič und dem slowenischen Singer-Songwriter Jani Kovačič. Der  einige der Lieder neu vertonte.

Pay as you wish

Eine Kooperation des werkraumtheater mit dem Pavelhaus

Autor: Franz Blauensteiner

Kulturarbeiter - Theatermacher